Rind und Schweine verenden bei Brand

Bauer rettet weitere Tiere mit Traktor


Untersensbach.
(ots) Am frühen Sonntagmorgen (12.04.2015) gegen 03:00 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Odenwald ein Scheunenbrand in Unter-Sensbach gemeldet. In der Hauptstraße stand eine Scheune in Vollbrand. Durch den Eigentümer konnte mit einem Traktor das Scheunentor eingerissen werden, so dass viele der in der Scheune befindlichen Kühe, Kälber und Schweine vor den Flammen flüchten konnten. Ein Rind und drei Schweine verendeten in den Flammen. Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Beerfelden, Ober-Sensbach, Unter-Sensbach und Hebstahl im Einsatz. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Vorsorglich standen auch Kräfte des DRK Beerfelden bereit. Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens beträgt ca. 180.000 Euro. Die Brandursache ist bislang noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]