Polizist rettet sich durch Sprung zur Seite

 
 
 Löwenstein. (ots) Gerade noch so schaffte es am Sonntagnachmittag ein
 Polizeibeamter, zur Seite zu springen, bevor er in
 Löwenstein-Hirrweiler von einem unbekannten Biker angefahren wurde.
 Die Verkehrspolizei Weinsberg hatte in der Ortsdurchfahrt anlässlich eines Verkehrsaktionstages eine Kontrollstelle eingerichtet. Zwei
 Polizeibeamte stoppten mit Warnweste und Winkerkelle ausgestattet
 Motorradfahrer. Kurz nach 17 Uhr näherte sich ein Kradfahrer aus
 Richtung Weihenbronn kommend. Als er per Zeichen aufgefordert wurde,
 in die dortige Bushaltestelle zu fahren, schaltete der Unbekannte
 hörbar einen Gang zurück, gab Gas und raste direkt auf einen der
 Polizisten zu. Nach dessen Sprung zur Seite flüchtete er in Richtung
 Löwenstein. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte der Besitzer
 des Motorrads gefunden werden. Dieser hatte die Yamaha R1 in einer
 Scheune untergestellt. Dort stand die Maschine dann auch wieder, der
 Motor war noch warm, als die Polizei eintraf. Der 38-Jährige war aber
 offensichtlich nicht selbst gefahren, sondern ein bislang
 Unbekannter, der Zugriff zum Motorrad und dem Zündschlüssel hatte. Am
 Fahrzeug war die Hauptuntersuchung fällig und es waren verschiedene
 technische Veränderungen durchgeführt worden. Die Ermittlungen dauern
 an. Bei der Kontrolle in Hirrweiler wurden rund 500 Motorräder und
 deren Fahrer überprüft. Sechs der Maschinen mussten wegen schlechter
 Bereifung und 18 wegen technischen Veränderungen, die zur Erlöschen
 der Betriebserlaubnis führten, angezeigt werden. Insgesamt wurden an
 knapp 40 Motorrädern Mängel entdeckt. Die meisten Fahrer erhielten allerdings lediglich einen Mängelbericht mit und müssen noch einmal
 vorfahren.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]