Reihenhaus nach Brand unbewohnbar

50 Einsatzkräfte verhindern Übergreifen des Feuers

Assamstadt. (ots) Der Dachstuhl in einem Wohnhaus in der Neunstetter Straße in
Assamstadt brenne, wurde am Dienstag, um 12:20 Uhr gemeldet. Die
alarmierten Feuerwehren aus Assamstadt und Bad Mergentheim rückten
mit sieben Fahrzeugen und rund 50 Einsatzkräften aus. Dank des
raschen Einschreitens konnte das Übergreifen der Flammen auf die dort
eng stehenden Nachbargebäude verhindert werden. Um 13:45 Uhr meldete
die Feuerwehr „Feuer gelöscht“, das alte Reihenendhaus ist jedoch
unbewohnbar. Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes war vor Ort, die
Rettungssanitäter hatten jedoch zum Glück nichts zu tun, es gab keine
Verletzten. Der Sachschaden am Gebäude wird auf rund 50.000 Euro
geschätzt. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Hinweise auf
Brandstiftung liegen nicht vor.

Im Haus lebten zwei Brüder, die zum
Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause waren. Sie kommen nach
Erkenntnissen der Polizei bei Verwandten unter.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]