Tierquäler töten Schaf

 
 
 
 Heilbronn. (ots) Ein Coburger Fuchsschaf wurde
 vermutlich in der Nacht auf Dienstag von bislang unbekannten Tätern
 getötet. Das Tier befand sich zusammen mit drei weiteren seiner
 Artgenossen auf einem Gartengrundstück im Gewann Krautgarten,
 Verlängerung der Leisbrunnenstraße, in Heilbronn-Frankenbach. Der
 oder die Täter lockten die Tiere vermutlich mit Karotten an und
 fütterten sie. Anschließend töteten die Täter eines der Schafe, luden
 es auf einen Schubkarren, den sie auf der Weide fanden und fuhren in
 Richtung Leinbach. Dort warfen sie das tote Tier in den Bach und
 ließen es liegen. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die den Vorfall
 oder etwas anderes Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise nimmt die
 Polizei Heilbronn-Neckargartach unter Telefon 07131 2833-0 entgegen.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]