Heizöltanks im Wald entsorgt

 
 Creglingen. (ots) (ots) Zwei Heizöltanks aus Plastik entsorgten Unbekannte am Samstag vor
 einer Woche im Bereich der Windradbaustelle im Greglinger
 Klosterwald. Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass am Vormittag
 dieses Tages drei Männer mit einem weißen Sprinter mit bulgarischer
 Zulassung das Stadtgebiet von Creglingen befuhren und offensichtlich
 nach Schrott suchten. Als sie sahen, dass vor einem im Umbau
 befindlichen Wohnhaus Schrott und drei Plastikheizöltanks mit dicken
 Stabilisierungseisenbändern lagen, kauften sie dem Bauherren alles
 für einige Euro ab. Offensichtlich machten sie die Eisenbänder der
 Tanks ab und warfen zwei der großen Plastikbehälter in den Wald. In
 beiden waren noch 30 bis 50 Liter Heizöl. Der dritte Tank wurde im
 Wald Eulenberg auf der Gemarkung Creglingen-Waldmannshofen abgeladen.
 Der Fahrer des Trios ist Anfang 40, untersetzt und spricht gebrochen
 Deutsch. Die beiden anderen sind zirka 20 und 35 Jahre alt. Bei allen
 handelt es sich um slawische Typen. Auch in anderen Orten rund um
 Creglingen ist in der kommenden Woche Sperrmüll. Eventuell sind die
 Männer auch dort mit dem bulgarischen, weißen Kastenwagen unterwegs.
 Die Polizei bittet, sofort verständigt zu werden, wenn das Fahrzeug
 irgendwo auftaucht. Die Verständigung darf durchaus über den Notruf
 110 erfolgen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Waldbrunn: Gewinnerinnen stehen fest

Das Bild zeigt von links Sarah Tabea Ortner, Glücksfee Laila Sury Ortner, Bürgermeister Markus Haas und Badeaufsicht Silvia Eck. (Foto: Hofherr) Katzenbuckel-Therme wertet Umfrage aus [...]

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]