Langfinger in Supermarkt geschnappt

Neckarsulm. (ots) Weil sich ein Pärchen, das sich
am Montagabend im einem Discount in der Neckarsulmer Rötelstraße
befand, auffällig verhielt und der Verdacht bestand, dass die beiden
gestohlen hatten, wurden sie angehalten, nachdem die 26-jährige Frau
eine Tüte Milch und ein paar Brötchen bezahlt hatte. Nach bisherigen
Erkenntnissen beichtete die Diebin sofort, dass sie gestohlen hatte,
nachdem sie von den Detektiven angesprochen worden war.

Wie sich
herausstellte, hatte die Frau neben einem Haselnussbrotaufstrich auch
acht Joghurts, Käse, Honig, sechs Päckchen Süßigkeiten sowie zwei
Päckchen Gummibärchen, Zigaretten, eine Zahnbürste und Hundefutter
eingesteckt, ohne die Waren zu bezahlen. Ihr Begleiter hatte offenbar
nichts gestohlen. Die 26-Jährige muss nun mit einer Anzeige und einem
Hausverbot in den Filialen des Supermarkts rechnen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]