Auf Polizeibeamten zugerast

(Symbolbild)

Betrunkener Fahrer wollte sich der Kontrolle entziehen
 
 
 
 
 Lauda-Königshofen. (ots) Nur ein beherzter
 Sprung zur Seite rettete am Samstag, dem 18.04.2015, gegen 02.30 Uhr,
 einen Beamten des Polizeireviers Tauberbischofsheim davon überfahren
 zu werden. Bei einer Verkehrskontrolle an der Einmündung
 Hauptstraße/Kirchstraße näherte sich der 28jährige Fahrer eines Pkw
 VW Golf, der zunächst auf Grund der Haltezeichen des Polizeibeamten,
 die Geschwindigkeit verlangsamte. Plötzlich beschleunigte der
 Golf-Fahrer und fuhr mit hoher Geschwindigkeit auf den Polizeibeamten
 zu. Dieser sprang zur Seite, wobei er sich am rechten Sprunggelenk so
 schwer verletzte, dass seine Dienstunfähigkeit eintrat. Der Pkw
 flüchtete zunächst, wurde jedoch im Rahmen einer sofort eingeleiteten
 Fahndung mit mehreren Streifen in Königshofen parkend festgestellt.
 Der unter Alkoholeinfluss stehende Fahrer saß noch in seinem
 Fahrzeug. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde
 beschlagnahmt.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Sandspielkiste „alla hopp!“-Anlage

 Große Freude lösten die Mitglieder der CDU-Frakti Gemeinderat mit der Übergabe einer Box mit Sandspielzeug für die „alla hopp!“-Anlage aus. (Foto: privat) (hg) Pünktlich zum [...]

Erste Grünkernkönigin besucht Landratsamt

Landrat Dr. Achim Brötel konnte mit TGO-Geschäftsführerin Tina Last die neue Grünkernkönigin Annika Müller im Landratsamt begrüßen. (Foto: pm) Annika Müller aus Boxberg-Schweigern ist die [...]