Joint geraucht und Auto gefahren

Boxberg. (ots) In der Nacht zum Sonntag kontrollierte die Tauberbischofsheimer
Polizei bei Boxberg eine junge Verkehrsteilnehmerin. Die 19-Jährige
wollte nach einer Feier in ihr Auto steigen, was die anderen
Partygäste aber verhindern wollten. Offenbar hatte sie nämlich zuvor
einen Joint geraucht. Da die Gefahr bestand, dass sie sich nicht von
der Heimfahrt mit ihrem Auto abhalten lassen würden, riefen ihre
Bekannten die Polizei. Die Frau gab gegenüber den Beamten zu, kurz
zuvor Marihuana konsumiert zu haben. Ein bei ihr durchgeführter Test
verlief positiv. Außerdem wurde eine geringe Menge „Gras“ bei ihr
gefunden. Die 19-Jährige muss nun mit entsprechenden Konsequenzen
rechnen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]