Pflichtsieg im ersten Waldbrunn-Derby

SC Weisbach – SV Dielbach II 3:0

Weisbach. (ez) Zu einem Pflichtsieg kam der SC Weisbach im Lokalderby gegen den SV Dielbach II.

Werbung

Co-Trainer Hamrita Houssain brachte seine Farben in der 11. Minute nach einem Eckball von Steffen Frisch mit 1:0 in Front. In der Folge tat man sich gegen die stets fairen Gäste schwer, die kompakt standen und gut dagegen hielten. Patrick Grimm verfehlte mit seinen Distanzschüssen zweimal knapp das Gehäuse (22. und 24. Minute). Obwohl die Hausherren mehr Spielanteile hatten, wurde das Spiel nach vorne überwiegend zu hektisch ausgetragen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff rettete Daniel Haas mit einer Glanzparade auf der Linie die Null.

 

In der zweiten Hälfte versuchten die Gastgeber mehr Druck auszuüben und man kam zu einigen Möglichkeiten. Ein direkt verwandelter Eckball von Patrick Grimm führte in der 57. Minute zum 2:0. Bereits zwei Minuten später (59. Minute) fiel die Entscheidung als sich Patrick Stötzer über links durchsetzen konnte und den am langen Pfosten parat stehenden Steffen Frisch bediente, der nur noch den Ball zum 3:0 über die Linie drücken musste. Möglichkeiten von Daniel Schmitt sowie Steffen Frisch konnten nicht in ein weiteres Tor umgemünzt werden.

Als der Ball in der 65. Minute nach einem satten Schuss vom Tornetz wieder ins Spielfeld sprang, wurde dieses klare Tor vom Schiedsrichter einfach übersehen und somit nicht anerkannt. Kurz vor Schluss hatte Steffen Frisch nochmals die Möglichkeit das Endergebnis zu erhöhen, der Ball war jedoch schwer zu nehmen und somit am Kasten vorbei gesetzt.

Unterm Strich stand ein reiner Arbeitssieg im ersten Lokalderby, nächste Woche bei der SG Strümpfelbrunn/Waldkatzenbach sollte man sich mächtig steigern, wenn dort ebenfalls gepunktet werden soll. Spielbeginn in Strümpfelbrunn ist am Sonntag 26. April, bereits um 13:15 Uhr.

 

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: