Grundschüler lernen Wissenswertes über Nutzhanf

Besuch in der Naturheilpraxis Seckach

150421 Nutzhanf Presse 02

Mit viel Geduld beantwortet Heilpraktiker Torsten Nehring die vielen Fragen der Kindern. (Foto: privat)

Seckach. (pm) Es war einfach ein toller Tag: 36 Kinder der Klassen 4 und 4a sowie zwei Lehrer und zwei Elternvertreter der Wimpina-Grundschule Buchen waren am Dienstag im Rahmen eines Projekttages zu Gast in der Naturheilpraxis Seckach. Am Vormittag erfuhren die Teilnehmer Interessantes über die Nutzhanfpflanze.

Torsten Nehring, Heilpraktiker aus Seckach, eröffnete die etwas andere  Unterrichtsstunde über Nutzhanf. Diese ist eines der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit. Die Kinder erfuhren Hintergründiges über den Anbau in Deutschland, über die Hanfpflanze an sich, die therapeutischen Wirkungen der Hanfpflanze sowie die Anwendungsmöglichkeiten in Industrie und Wirtschaft. So konnten die Kinder lernen, dass einige Hanfsorten bis zu vier Meter hoch werden und die Blätter die Form einer Hand besitzen. Getrocknete Hanfstängel, aus denen die Hanffaser gewonnen wird, gingen durch die Reihen. Ebenso präsentierten die Spezialisten in Sachen Gesundheit in Schälchen vorbereite Hanfblätter, Handsamen und Hanfmehl zur Anschauung. Die Kinder gaben sich begeistert und stellten gezielt Fragen zur Droge Hanf, zum Hanfverbot, zur Verwendung von Hanf und über die Wirkung von Hanf bei Krankheiten. Die Fragen sachlich und verständlich beantwortete. Zum Schluss hatten die Nehrings noch ein Quiz zum Nutzhanf vorbereitet.

Anschließend ging es an das Verkosten von Hanfprodukten. Siglinde und Torsten Nehring boten dafür liebevoll vorbereitete Hanfplätzchen, Hanfkuchen und Hanftee an. Es gab schon ein großes Gedränge um den Teetopf und den Kuchen. Aber es war alles bestens organisiert, so dass in kürzester Zeit alle etwas zu essen und zu trinken hatten.

Das schöne Wetter war ideal, so dass sich die Kinder vor der Naturheilpraxis einfach auf den Boden setzten, die Hanfprodukte und die Sonnenstrahlen genossen. Auch wurde die Pause genutzt, um das eine oder andere Hanfprodukt wie Hanftee, Hanfschokolade, Hanfcreme, Hanfnüsse oder einen Edelstein zu erwerben. 

Nach der Pause ging es an die Auswertung des Quiz. 9 Kinder hatten die Fragen rund um das Thema Nutzhanf richtig beantwortet und freuten sich über die Gewinne: Kleine Logo- und Denkspiele standen zur Wahl.

Rundum war dies für alle Beteiligten ein sehr gelungener Projekttag. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht, es war interessant, hat gut geschmeckt und wird allen noch lange in Erinnerung bleiben.

Die Kinder nahmen interessiert alles auf: So beispielsweise, dass bereits heute der Nutzhanf in der Landwirtschaft, als Lebensmittel, in der Bauindustrie, in der Schifffahrt, im Automobilbau, in Form als Biomesse zur Energiegewinnung und in der Medizin eingesetzt wird.

Infos im Internet:

www.naturheilpraxis-seckach.de   

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]