Uneinsichtiger Dieb missachtet Hausverbot

 
 Neckarsulm. (ots) Trotz bestehenden Hausverbotes aufgrund eines Diebstahls und
 Beleidigung des Kaufhausdetektives begab sich ein 31-Jähriger am
 Donnerstag in dasselbe Warenhaus in Neckarsulm, um dort erneut auf
 Diebestour zu gehen. Nachdem er mit der Ware ohne zu bezahlen die
 Kasse passiert hatte, wurde er vom Kaufhausdetektiv angesprochen.
 Durch die hinzu gerufene Polizei sowie den Detektiv wurde dem
 uneinsichtigen Heilbronner das Hausverbot erneut erklärt. Vor der Tür
 spuckte der Mann gegen den Streifenwagen. Außerdem beleidigte und
 bedrohte er die eingesetzten Polizeibeamten. Diese nahmen den
 offensichtlich alkoholisierten Dieb mit aufs Polizeirevier in
 Neckarsulm.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]