Uneinsichtiger Dieb missachtet Hausverbot

 
 Neckarsulm. (ots) Trotz bestehenden Hausverbotes aufgrund eines Diebstahls und
 Beleidigung des Kaufhausdetektives begab sich ein 31-Jähriger am
 Donnerstag in dasselbe Warenhaus in Neckarsulm, um dort erneut auf
 Diebestour zu gehen. Nachdem er mit der Ware ohne zu bezahlen die
 Kasse passiert hatte, wurde er vom Kaufhausdetektiv angesprochen.
 Durch die hinzu gerufene Polizei sowie den Detektiv wurde dem
 uneinsichtigen Heilbronner das Hausverbot erneut erklärt. Vor der Tür
 spuckte der Mann gegen den Streifenwagen. Außerdem beleidigte und
 bedrohte er die eingesetzten Polizeibeamten. Diese nahmen den
 offensichtlich alkoholisierten Dieb mit aufs Polizeirevier in
 Neckarsulm.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Waldbrunn: Gewinnerinnen stehen fest

Das Bild zeigt von links Sarah Tabea Ortner, Glücksfee Laila Sury Ortner, Bürgermeister Markus Haas und Badeaufsicht Silvia Eck. (Foto: Hofherr) Katzenbuckel-Therme wertet Umfrage aus [...]

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]