Uneinsichtiger Dieb missachtet Hausverbot

 
 Neckarsulm. (ots) Trotz bestehenden Hausverbotes aufgrund eines Diebstahls und
 Beleidigung des Kaufhausdetektives begab sich ein 31-Jähriger am
 Donnerstag in dasselbe Warenhaus in Neckarsulm, um dort erneut auf
 Diebestour zu gehen. Nachdem er mit der Ware ohne zu bezahlen die
 Kasse passiert hatte, wurde er vom Kaufhausdetektiv angesprochen.
 Durch die hinzu gerufene Polizei sowie den Detektiv wurde dem
 uneinsichtigen Heilbronner das Hausverbot erneut erklärt. Vor der Tür
 spuckte der Mann gegen den Streifenwagen. Außerdem beleidigte und
 bedrohte er die eingesetzten Polizeibeamten. Diese nahmen den
 offensichtlich alkoholisierten Dieb mit aufs Polizeirevier in
 Neckarsulm.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]