Entführungsversuch war gelogen

 
 Neckarsulm. (ots) Die
 Anzeige einer jungen Frau, sie wäre am Sonntag, 19. April 2015, gegen
 23 Uhr, in Neckarsulm beinahe entführt worden, verunsicherte in der
 vergangenen Woche nicht nur die Menschen in Neckarsulm (NZ berichtete). wie sich
 jetzt herausstellte waren die Schilderungen der 26-Jährigen erfunden.
 Im Rahmen der Ermittlungen und weiterer Vernehmungen der Frau räumte
 sie ein, dass ihre Angaben nicht der Wahrheit entsprochen haben. Sie
 hätte sich jedoch aus Angst vor einem Stalker, der sie seit einiger
 Zeit verfolgt, zu dieser fatalen Lüge verleiten lassen, da sie
 befürchtete, die Polizeibeamten würde ihr Anliegen nicht ernst
 nehmen. Nun muss die 26-Jährige selbst mit einer Anzeige rechnen.
 Weiterhin wird geprüft, ob sie die bislang entstandenen
 Ermittlungskosten tragen muss.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.