Kamerunziege nach Unfall erschossen

  Ravenstein. (ots) Eine Kamerunziege rannte am Sonntagvormittag zwischen Ravenstein
 und der Autobahnanschlussstelle Osterburken direkt vor einen in
 Richtung Oberkessach fahrenden VW Passat. Der Wagen erfasste das Tier
 und verletzte dieses so schwer, dass es später von der alarmierten
 Polizei mit einem Schuss von seinen Leiden erlöst werden musste. Die
 Beamten stellten fest, dass aus dem Mittelalterpark Adventon mehrere
 solcher Schafe aus einer eingezäunten Weide ausgebrochen waren.
 Weitere Unfälle gab es jedoch zum Glück nicht. Die meisten der Tiere
 konnten eingefangen werden, zwei jedoch halten sich noch im Bereich
 zwischen Adelsheim und Hergenstadt auf. Falls jemand die Tiere zu
 Gesicht bekommt, sollte umgehend die Polizei verständigt werden.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]