Leicht verletzt ins Krankenhaus

Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro

Buchen. (ots) Mit leichten Verletzungen wurde am Sonntagnachmittag eine
20-Jährige nach einem Unfall in Buchen vom Rettungsdienst ins
Krankenhaus gefahren. Die junge Frau bog mit ihrem Toyota von einer
Tankstelle in die Bödigheimer Straße ein und übersah hierbei
offensichtlich den Opel Insignia eines 25-Jährigen. Der Opel-Fahrer
blieb unverletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von
15.000 Euro.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

3 Kommentare

      • Sie meint wohl sich selbst, denn sie selbst gefährdet offenbar öfters den Straßenverkehr durch zu schnelles Fahren, sonst müsste sie ja nicht Mitglied in einigen Blitzerwarnergruppen sein.

Kommentare sind deaktiviert.