SV Dielbach lässt zwei Punkte liegen

SV Dielbach – SV Sattelbach   2:2

Werbung

Oberdielbach. (hd)  Denkbar ungünstig begann das Spiel für die Einheimischen, nach 2. Min. führte der Gast mit 0:1. Ein Stürmer wurde rechts nicht an der Hereingabe gehindert und Marco Kaufmann musste in der Mitte nur noch den Fuß hinhalten. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel und man merkte, dass Dielbach gegen den Tabellendritten etwas Zählbares holen wollte. Sebastian Schuh hatte zunächst mit einer Einzelleistung Pech, sein Schuss ging über das Tor (9. Min.). Erneut Sebastian Schuh kam nach einem Steilpass vor dem Torwart an den Ball, der ihm jedoch gerade noch den Ball vom Fuß angeln konnte (17. Min.). Ein Foulspiel führte dann zu einem Elfmeter, den Tobias Baumbusch sicher zum 1:1 verwandelte (19. Min.). Die nächste Chance hatte Sattelbach, ein abgefälschter Ball ging knapp über das Gehäuse (22. Min.). Kurz darauf setzte sich Markus Mackamul auf der rechten Seite gegen mehrere Abwehrspieler durch und schoss zum 1:2 ein (25. Min.). Danach gab es bis zur Pause keine nennenswerten Torszenen mehr.




In der zweiten Halbzeit spielte sich das Geschehen meist in der Hälfte der Gäste ab, erst recht als sie nach einer roten Karte (54. Min.) und einer gelb/roten Karte (62.) mit zwei Mann weniger agieren mussten. Zunächst vergab Tobias Baumbusch nach einer scharfen Hereingabe von Dennis Schulz kurz vor dem Tor (52. Min.) und auch in der 54. Min. wollte der Ball nicht über die Linie. Nach einem Freistoß traf der Ball zuerst die Latte, der folgende Kopfball wurde vom Torwart abgewehrt und der Abpraller wurde knapp verfehlt. Den Ausgleich erzielte Andre Donau, der sich in der Mitte durchtankte und mit dem Außenrist überlegt zum 2:2 ins Tor traf (59. Min.). Sattelbach startete trotz Unterzahl immer wieder schnelle Angriffe und mehrere Freistöße in Tornähe brachten Gefahr für das von Oliver Seidelmann gehütete Tor. In der Schlussphase versuchten die Hausherren mit aller Macht den Siegtreffer zu erzielen, hatten mit zwei Mann mehr auf dem Feld auch mehrere gute Angriffsmöglichkeiten. Man agierte aber teils zu hektisch, teils fehlte das Abschlussglück, so dass es beim Remis blieb. Mit diesem Ergebnis waren die Gäste aufgrund des Spielverlaufs wohl zufrieden, für Dielbach blieben im Abstiegskampf trotz engagierter Leistung zwei mögliche Punkte liegen.

Im nächsten Spiel trifft die Mannschaft am Sonntag, 3.5.2015, 15:00 Uhr, auswärts auf den fünftplatzierten SC Oberschefflenz.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: