Rettungswagen auf Abwegen

 
 Boxberg. (ots) Mehrere tausend Euro
 Sachschaden entstanden, als sich ein Rettungswagen am Montag in
 Boxberg selbständig gemacht hatte und gegen einen geparkten PKW
 gerollt war. Wegen eines Einsatzes „An der Dell“ in Schweigern
 mussten die Sanitäter gegen 18:15 Uhr ausrücken und stellten ihr
 Fahrzeug auf der abschüssigen Straße ab. Aus einem Wohnhaus hörte das
 Rettungsteam wenig später einen lauten Schlag von draußen. Bei einer
 Nachschau stellten der 23-jährige Fahrer sowie seine Kollegin fest,
 dass sich der unbesetzte Rettungswagen davon gemacht hatte. Die
 führerlose Fahrt war nach etwa 20 Metern beendet, da der Sanka gegen
 einen abgestellten Nissan Qashquai geprallt war. Allem Anschein nach
 hatte der 23-Jährige die Handbremse zwar angezogen, jedoch nicht
 ausreichend genug, um den Wagen am Wegrollen zu hindern.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]