Rettungswagen auf Abwegen

 
 Boxberg. (ots) Mehrere tausend Euro
 Sachschaden entstanden, als sich ein Rettungswagen am Montag in
 Boxberg selbständig gemacht hatte und gegen einen geparkten PKW
 gerollt war. Wegen eines Einsatzes „An der Dell“ in Schweigern
 mussten die Sanitäter gegen 18:15 Uhr ausrücken und stellten ihr
 Fahrzeug auf der abschüssigen Straße ab. Aus einem Wohnhaus hörte das
 Rettungsteam wenig später einen lauten Schlag von draußen. Bei einer
 Nachschau stellten der 23-jährige Fahrer sowie seine Kollegin fest,
 dass sich der unbesetzte Rettungswagen davon gemacht hatte. Die
 führerlose Fahrt war nach etwa 20 Metern beendet, da der Sanka gegen
 einen abgestellten Nissan Qashquai geprallt war. Allem Anschein nach
 hatte der 23-Jährige die Handbremse zwar angezogen, jedoch nicht
 ausreichend genug, um den Wagen am Wegrollen zu hindern.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]