Betrunken Auto gefahren

 Wertheim. (ots) Eine
 Blutprobe musste ein 54-jähriger Rollerfahrer am Dienstag abgeben,
 nachdem er betrunken gefahren war. Eine Streife des Wertheimer
 Polizeireviers befand sich auf der Landesstraße 617. Dort fiel ihnen
 der Fahrer eines Mofarollers auf, der die Straße aus Richtung des
 Autohofs befuhr. Bei einer anschließenden Kontrolle stieg den Beamten
 Alkoholgeruch in die geschulte Nase, woraufhin der 54-jährige
 Mofafahrer ins Alkoholmessgerät pusten musste. Dieses zeigte einen
 Wert von über 2,1 Promille an. Die Abnahme eine Blutprobe war
 obligatorisch. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass
 der 54-Jährige keinen Führerschein besitzt und derzeit eine
 Fahrerlaubnissperre hat. Eine Anzeige folgt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]