Betrunken Auto gefahren

 Wertheim. (ots) Eine
 Blutprobe musste ein 54-jähriger Rollerfahrer am Dienstag abgeben,
 nachdem er betrunken gefahren war. Eine Streife des Wertheimer
 Polizeireviers befand sich auf der Landesstraße 617. Dort fiel ihnen
 der Fahrer eines Mofarollers auf, der die Straße aus Richtung des
 Autohofs befuhr. Bei einer anschließenden Kontrolle stieg den Beamten
 Alkoholgeruch in die geschulte Nase, woraufhin der 54-jährige
 Mofafahrer ins Alkoholmessgerät pusten musste. Dieses zeigte einen
 Wert von über 2,1 Promille an. Die Abnahme eine Blutprobe war
 obligatorisch. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass
 der 54-Jährige keinen Führerschein besitzt und derzeit eine
 Fahrerlaubnissperre hat. Eine Anzeige folgt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]