Betrunken Auto gefahren

 Wertheim. (ots) Eine
 Blutprobe musste ein 54-jähriger Rollerfahrer am Dienstag abgeben,
 nachdem er betrunken gefahren war. Eine Streife des Wertheimer
 Polizeireviers befand sich auf der Landesstraße 617. Dort fiel ihnen
 der Fahrer eines Mofarollers auf, der die Straße aus Richtung des
 Autohofs befuhr. Bei einer anschließenden Kontrolle stieg den Beamten
 Alkoholgeruch in die geschulte Nase, woraufhin der 54-jährige
 Mofafahrer ins Alkoholmessgerät pusten musste. Dieses zeigte einen
 Wert von über 2,1 Promille an. Die Abnahme eine Blutprobe war
 obligatorisch. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass
 der 54-Jährige keinen Führerschein besitzt und derzeit eine
 Fahrerlaubnissperre hat. Eine Anzeige folgt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]