„Gute Seele“ der Katzenbuckel-Therme ausgezeichnet

25 Jahre im Dienst der Gemeinde Waldbrunn

Waldbrunn. Dieser Tage wurde Roswitha Schulz, Mitarbeiterin in der Sauna der Katzenbuckel-Therme, für ihre 25-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst geehrt.

Bürgermeister Markus Haas begrüßte Jubilarin Roswitha Schulz, deren Kollegin Elke Gramlich und die Badebetriebsleiterin der Katzenbuckel-Therme, Christine Friedrich, sowie Hauptamtsleiterin Andrea Friedel-Wäsch und Elke Schäfer vom Personalamt zu einer Feierstunde.

In seiner Ansprache bedankte sich das Gemeindeoberhaupt persönlich bei der Mitarbeiterin für ihre Treue und Zuverlässigkeit und überbrachte die Glückwünsche der gesamten Gemeinde. Bürgermeister Haas ließ nicht unerwähnt, dass Roswitha Schulz die „gute Seele“ von Katzenbuckel-Therme und Sauna ist, die mit ihrer Arbeit und ihrem Einsatz maßgeblich dazu beitrage, dass sich die Besucher sehr wohl fühlen, weshalb man sehr viele Stammkunden begrüßen dürfe.

Nach einer Ausbildung zur Bürokauffrau war die Jubilarin zunächst Hausfrau und arbeite danach in der Zeit vom 01. Juni 1985 bis 14.08.1987 als Reinigungskraft im Hallenbad. Nach Inanspruchnahme von Mutterschutzzeiten und Erziehungsurlaub schied sie zum 13.07.1989 aus dem Dienst der Gemeinde Waldbrunn aus, bevor sie am 01.01.1993 zurückkehrte und seither wieder als Reinigungskraft im Hallenbad bzw. der Sauna der Katzenbuckel-Therme eingesetzt werden. Mit dem 25-jährigen Dienstjubiläum im Öffentlichen Dienst könne nun ein weiterer Meilenstein gefeiert werden, gratulierte Haas zum Dienstjubiläum. Außerdem überreichte er eine entsprechende Urkunde, ein Präsent sowie einen Blumengruß.

Abschließend wünschte er Roswitha Schulz noch viele Jahre im Dienst der Gemeinde und der Saunabesucher.

Feierstunde Roswitha Schulz 1

Bürgermeister Markus Haas (re.), Badleiterin Christine Friedrich (2.v.li.) und Kollegin Elke Gramlich (li.) gratulieren Roswitha Schulz (2.v.re.) zum 25-jährigen Dienstjubiläum. (Foto: Hofherr)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: