Überlegen zur Wiedergutmachung

SG Schwabhausen Dittwar – VfB Wiesloch II 3:1
 

 
 Schwabhausen/Dittwar. (kn) Nach der schlechten Leistung im Auswärtsspiel vergangene Woche war die SG Schwabhausen/Dittwar auf Wiedergutmachung aus.
 
 Mit überlegener Dominanz setzte sich die Mannschaft von der ersten Minute in der gegnerischen Hälfe fest und erspielte sich mit tollen Spielkombinationen zahlreiche Torchancen, die die Gästetorfrau jedoch glänzend parierte.
 Nach einer schönen Einzelaktion erzielte Linda Fast in der 15. Minute das hochverdiente 1:0. Nur fünf Minuten später war es Alisha Peterle, die nach einem Eckball zum 2:0 einschob.
 
 Auch nach dem Seitenwechsel spielte Schwabhausen/Dittwar weiter aktiv nach vorne und wurde in der 51. Minute mit dem 3:0 durch Laura Breuer belohnt.
 Nach der komfortablen Führung ließ die Heimelf die Gäste gewähren, die nach einem Eckball in der 57. Minute prompt ihre einzige Chance zum 3:1-Anschlusstreffer nutzten.
 Danach nahm Schwabhausen/Dittwar das Heft wieder in Hand und war gewillt ein weiteres Tor zu erzielen. Die Chancen im Minutentakt konnten jedoch nicht in Tore umgesetzt werden.
 
 Die Heimelf zeigt eine starke Mannschaftsleitung, lediglich die Torausbeute kann bemängelt werden.
 
 Es spielten:
 Laura Trautwein, Stefanie Mutschler, Nora Veith, Kerstin Nunn, Caroline Kremer, Sarah Pollak (77. Carina Bolze), Laura Breuer (61. Alexandra Muck), Andrea Wild (49. Pia Scheuermann), Jasmin Sobotta, Linda Fast, Alisha Peterle.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]