Randalierer bedroht Busfahrer mit Messer



Heilbronn. (ots) Zeugen eines Vorfalls am Montag in Heilbronn sucht die Polizei.
Gegen 16:20 Uhr stiegen zwei offensichtlich betrunkene Männer am
Busbahnhof in der Bahnhofstraße aus dem Bus der Linie 10. Hinter
ihnen verließ der Fahrer des Busses schimpfend sein Fahrzeug, da die
beiden Betrunkenen offenbar zuvor im Bus randaliert und auch
Fahrgäste mit Bier bespritzt hatten. Ein 55-jähriger Polizeibeamter
in Zivilkleidung, der zu dieser Zeit auf seinen Bus wartete, um nach
Hause zu fahren, beobachtete die Situation und griff ein, als der
Streit drohte auszuufern. Der Busfahrer wurde von den beiden
betrunkenen Männern beschimpft und beleidigt sowie verbal bedroht.
Einer der beiden, wie sich später herausstellte ein 31-jähriger Mann,
zog plötzlich ein Messer und richtete es auf den Busfahrer. Nachdem
sich der Polizeibeamte nun als solcher zu erkennen gab, ergriffen die
beiden die Flucht und rannten in Richtung Theresienwiese davon. Der
Polizeibeamte nahm die Verfolgung auf, konnte den 31-Jährigen wenig
später stellen und festnehmen. Dabei zog sich der Polizist eine
Verletzung am Bein zu. Dem zweiten Täter gelang es zu entkommen. Die
Beamten des Polizeipostens Heilbronn-Innenstadt haben die
Ermittlungen aufgenommen und hoffen auf Zeugenhinweise aus der
Bevölkerung. Personen, die die Vorfälle beobachtet haben oder weitere
sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei
unter Telefon 07131 6437600 melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: