Trickdiebinnen bestehlen Senioren

Bad Mergentheim. (ots) Eine bislang unbekannte Frau bat
am gestrigen Mittwoch gegen 10.30 Uhr in der Kirchstraße einen
75-jährigen Mann um eine Spende und zeigte diesem gleichzeitig einen
Zettel. Der angesprochene Mann nahm daraufhin einen kleinen
Bargeldbetrag in Münzen aus seiner Geldbörse und händigte diesen der
Frau aus. Während dessen gelang es der Frau unbemerkt aus dem
Scheinfach der Geldbörse fünf 200 EURO Geldscheine zu entwenden. Der
Geschädigte stellte den Diebstahl erst mehrere Stunden später fest.
Die Täterin wurde vom Geschädigten wie folgt beschrieben: vermutlich
Osteuropäerin, 160 – 165 cm groß, lange dunkle Haare, dunkler Teint,
bekleidet mit rötlicher Bluse und einer schwarzen Weste. In ähnlicher
Weise wurde gegen 10.40 Uhr eine 93-jährige Frau auf dem Marktplatz
im Bereich der Burgapotheke bestohlen. Der Frau wurde ein Zettel
vorgehalten, auf welchem stand, dass sie taubstumm sei. Außerdem
wurde auf dem Zettel um Geld gebeten. Auch die 93-jährige
Geschädigte händigte der Frau einen kleinen Bargeldbetrag aus und
musste später feststellen, dass ihr ein 50 EURO Schein fehlte. Die
Täterin wurde als normal aussehend ohne dunklen Teint mit sehr
einfacher bis schlampiger Bekleidung beschrieben. Sachdienliche
Hinweise zur Ermittlung der beiden Täterinnen erbittet das
Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Ruf-nummer 07931/54990.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. tja das sind auch die die zeitungen verteilen und änliches.einfach weg bleiben und direkt nein sagen..hier in mosbach gibt es auch viele davon

Kommentare sind deaktiviert.