Familienzwist endet im Krankenhaus

Uu
 Neckargartach. (ots) Zu Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen kam es am späten
 Sonntagabend in Neckargartach. Ein Zeuge verständigte gegen
 23.30 Uhr die Polizei, weil ein Mann eine Frau geschlagen und sich
 mittlerweile mehrere Angehörige beider Familien „Im Fleischbeil“
 versammelt hätten. Die Lage drohe zu eskalieren. Beim Eintreffen der
 Streife befanden sich rund 20 Angehörige vor Ort.
 
 Den Beamten gelang
 es zunächst, die Situation etwas zu beruhigen. Bei den anschließenden
 Ermittlungen stellten die Polizisten leichte Verletzungen bei einer
 18-jährigen Frau sowie ihrem 24-jährigen Freund fest. Noch während
 des Polizeieinsatzes gerieten vier Personen aus den Gruppen
 aneinander und schlugen plötzlich aufeinander ein, weshalb von den
 Beamten Verstärkung angefordert wurde. Um die vier Männer im Alter
 zwischen 24 und 37 Jahren zu trennen, mussten die beiden Polizisten
 Reizgas einsetzen, woraufhin die Streithähne voneinander abließen.
 Einer der Beteiligten musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung
 von Bisswunden ins Krankenhaus gebracht werden. Die Beteiligten
 erhielten einen Platzverweis und verließen die Örtlichkeit. Weitere
 Ermittlungen dauern an.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: