58-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Neudenau. (ots) Vermutlich wegen eines
Fahrfehlers auf regennasser Fahrbahn kam es zu einem schweren
Motorradunfall auf der Landesstraße 1096 bei Neudenau. Ein
58-Jähriger fuhr mit seiner Yamaha in Richtung Herbolzheim und wollte
am Ortseingang abbremsen. Dabei brach das Hinterrad der Maschine aus.
Bei dem Versuch dieses abzufangen überfuhr er einen Bordstein und
stürzte. Der 58-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und musste
ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden am Motorrad wird auf
etwa 2.000 Euro geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]