Mähdrescher setzt Acker in Brand

Weikersheim. (ots) Gegen 13.20 Uhr geriet am Samstag ein
Ackerfeld zwischen Neubronn und Oberndorf in Brand. Der 33-jährige
Fahrer eines neuwertigen Mähdreschers war gerade damit beschäftigt
die Wintergerste zu ernten, als er im Rückspiegel plötzlich Rauch
entdeckte. Das Feld ging sehr schnell in Flammen auf. Der Mähdrescher
blieb unversehrt. Vermutlich durch Funkenflug aus dem Auspuff oder
eines Steines im Strohhäcksler geriet das trockene Stroh bei nahezu
40 Grad Außentemperatur in Brand. Das etwa acht Hektar große Feld
brannte komplett ab. Der Schaden wird auf 5.000,– EUR geschätzt.
Mehrere ortsansässige Landwirte mit insgesamt vier Schleppern und
Grubbern sowie sechs Pumpfässern halfen bei der Brandbekämpfung. Die
Feuerwehren Weikersheim, Neubronn, Niederstetten, Creglingen und
Queckbronn waren mit insgesamt 38 Feuerwehrmännern im Einsatz. Der
Brandschaden konnte auf ein Ackerfeld begrenzt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: