122 Raser wurde „geblitzt“.

Spitzenreiter mit 155 km/h unterwegs – Ladung nicht gesichert – Lenkzeiten nicht eingehalten
 
 
 Neckar-Odenwald-Kreis. (ots) Im Rahmen des zweiten Verkehrssicherheitsaktionstages am
 vergangenen Donnerstag hat die Verkehrspolizei im
 Neckar-Odenwald-Kreis mehrere Kontrollen durchgeführt. An sieben
 Stellen hatten die Beamten Geschwindigkeitsmessstationen eingerichtet
 und dabei 122 Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit
 „geblitzt“. Zwischen Schefflenz und Adelsheim war ein Raser auf der
 Bundesstraße bei erlaubten 100 km/h mit über 155 Stundenkilometern
 unterwegs. Ihm steht nun der Entzug seiner Fahrerlaubnis bevor. Vier
 weitere Verkehrsteilnehmer waren ebenfalls deutlich zu schnell
 gefahren und müssen in naher Zukunft nun für einige Zeit auf ihren
 Führerschein verzichten. Auch vier Brummifahrer fielen bei der
 Überprüfung durch die Polizeibeamten durch: Drei hatten die Ladung
 auf ihren Trucks nicht ordnungsgemäß gesichert, einer hatte gegen
 sozialrechtliche Vorschriften verstoßen und Lenk- und -Ruhezeiten
 nicht eingehalten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: