Mosbacher Sommer – Magier der Saitenklänge

Das Gitarrenduo Gruber & Maklar gastiert im Hospitalhof

Mosbach. (pm) Am 23. Juli, um 20:00 Uhr, kommt das Gitarrenduo Gruber & Maklar in den Hospitalhof in Mosbach. Die beiden virtuosen Gitarristen haben Stücke aus der Blütezeit der Gitarrenmusik im Gepäck.

Im Wien des beginnenden 19. Jahrhunderts, ungefähr zeitgleich mit Ludwig van Beethovens dortigem Schaffen, erlebte die Gitarre eine beispiellose Blütezeit, auch wenn Beethoven, wohl aus Mangel an Gelegenheit, leider kein einziges Originalwerk für Gitarre geschaffen hat. Die „Liebhaberei für die Guitarre“, hielt ein Lexikon wenig später verschüchtert fest, steigerte sich zu einer „wahren Wuth“ – ja, bis sie von einer regelrechten Klavierpest (so die Klage zeitgenössischer Opfer) abgelöst wurde.

Jenen und anderen goldenen Zeiten widmet sich Tempi d´Oro und präsentiert goldene Entdeckungsreisen, die auch auf vermeintlich fremdes (Klang-) Terrain führen. Das Spektrum reicht von Rossini bis zu Villa-Lobos und Albeniz. Im Programm stehen Titel von: Isaac Albéniz, Mario Castelnuovo-Tedesco, Johann Sebastian Bach, George Gershwin, Wolfgang Amadeus Mozart, Heitor Villa-Lobos, Jean Philippe Rameau und Dusan Bogdanovic. Eine musikalische Zeitreise vom 18. bis ins 20. Jahrhundert.

Karten gibt es im Vorverkauf in der Tourist-Information am Marktplatz Tel. 06261-91880, auf www.reservix.de und an der Abendkasse. Programmhefte für das gesamte Programm des Mosbacher Sommers gibt es in der Tourist Information Mosbach, Tel.: 06261/9188-0 und in den Fachgeschäften der Region. 

Gruber Maklar q Photo Saskia Pavek

(Foto: Saskia Pavek)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: