Letzter Schultag – Von vielen herbeigesehnt

Eberbach. (pm) Letzter Schultag – auch am HSG wurde er von vielen herbeigesehnt. Er begann, wie schon lange gute Tradition, mit einem Gottesdienst in der Michaelskirche. In der vollen Kirche saßen die Schülerinnen und Schüler, Kolleginnen und Kollegen und zahlreiche Eltern den Gedanken der 10a, die unter der Leitung ihres Religionslehrer Raimund Klingbeil, den Gottesdienst inhaltlich gestalteten.

In den zahlreichen Beiträgen erfolgte zum Einem ein Rückblick auf das vergangene Schuljahr und zum anderen der anbrechenden Freiheit der Ferien gedacht. Verknüpft wurde dies dem biblischen Exodusmotiv. In ihren Bemühungen wurde das Vorbereitungsteam musikalisch von zwei Chören unter der Leitung von Hartmut Quiring unterstützt.

Werbung

Mit dem Segen Gottes gestärkt, ging es dann zurück in die Schule, wo es dann nach der vierten Stunde in die wohlverdienten Ferien ging. Der Unterricht beginnt wieder am 14. September.


Mit Musik geht alles besser – die Chöre, unter der Leitung von Hartmut Quiring, umrahmen diesen Gottesdienst. (Foto: Bernhard Schell)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: