Über 1.000 Euro für Brandopfer

 Open-Air-Konzert auf dem Breitenstein auch finanziell ein voller Erfolg
 
 
 
 
 Eberbach. (ra) Am 1. August fanden über 300 Zuhörer den Weg zum Eberbacher Breitensteinhof. Inmitten der idyllischen Naturlandschaft des Gehöfts konnten sie ein romantisches Konzert in anbrechender Nacht und bei Vollmond genießen.
 Doch nicht nur künstlerisch war das erste Event dieser Art auf dem Breitensteinhof ein voller Erfolg. Das von dem Tastenduo Hartmut Tramer und Ronald J. Autenrieth sowie den Bezirkskantoren Achim Plagge und Severin Zöhrer honorarfrei gestaltete Konzert erfüllte auch seinen Benefizzweck. Trotz hoher Vorkosten für den Transport der Instrumente, den Shuttlebusdienst und den Einkauf von Speisen und Getränken, blieb ein Reinerlös von 1.040 Euro übrig, der nun der fünfköpfigen Familie zugute kommt, deren Haus abgebrannt war (wir berichteten). Maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung hatte auch der selbstlose Arbeitseinsatz von Annette Schabbeck samt Freunden und Verwandten sowie die Spendenbereitschaft des Eberbacher Publikums beigetragen.
 


(Foto: privat)

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen