Aufmerksamer Bankangestellter verhindert Betrug

Buchen. (ots) Nur knapp kam eine 68-Jährige ohne Schaden davon, als ein
 Unbekannter sie am vergangenen Dienstag betrügen wollte. Der Täter
 rief bei seinem Opfer am Vormittag an und stellte sich als
 Gerichtsvollzieher vor. Die 68-Jährige habe im Jahr 2010 an einem
 Lottospiel teilgenommen und dass deswegen nun eine Forderung von
 2.000 Euro bestehen würde. Da das Opfer deutlich machte, Rentnerin zu
 sein und sie nicht so viel Geld habe, senkte der Anrufer, dessen
 Telefonnummer nicht im Display zu sehen war, die Summe auf 150 Euro.
 Als die Frau in einer Post das Geld überweisen wollte, wurde sie von
 Angestellten darauf aufmerksam gemacht, dass sich das sicherlich um
 einen Betrug handele. Richtigerweise überwies sie deshalb nicht,
 sondern erstattete Anzeige bei der Polizei.
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: