Bei Wohnungsbrand leicht verletzt

 
 Heilbronn. (ots) Bei einem Brand am Freitag, gegen 12.45 Uhr, in der Bergstraße, in
 Heilbronn wurde eine ältere Bewohnerin leicht verletzt ins
 Krankenhaus eingeliefert. Nach aktuellen Erkenntnissen brannte eine
 von sechs Wohnungen im ersten Stock eines zweigeschossigen Hauses
 komplett. Die gehbehinderte Frau befand sich nicht in der brennenden
 Wohnung, sondern in einer der Nachbarwohnungen. Sie wurde durch die
 Heilbronner Feuerwehr über das Treppenhaus aus dem Haus geholt. Bevor
 die Feuerwehr den Brandort erreicht hatte, versuchte bereits ein
 Nachbar, die Frau mithilfe einer selbst angelegten Leiter, über den
 Balkon zu retten. Dabei verletzte er sich leicht und musste, wie die
 Bewohnerin, vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus
 gebracht werden. Das Feuer wurde gelöscht. Der entstandene
 Sachschaden wird auf zirka 100.000 Euro geschätzt. Die Brandursache
 ist unklar und wird untersucht. Näheres ist noch nicht bekannt.
 
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: