Brand auf Reiterhof verläuft glimpflich

Schneller Feuerwehreinsatz verhindert Schlimmeres
 
 
 
 Neuenstein. (ots) Aus bislang unbekannter Ursache
 kam es am Samstagmorgen, gegen 07.00 Uhr zum Ausbruch eines Brandes
 auf einem Reiterhof in Neuenstein-Großhirschbach. Ein
 Übergreifen des Brandes auf eine Scheune mit gelagertem Stroh konnte
 durch den schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Neuenstein
 verhindert werden. Betroffen von dem Brand war ein zweigeschossiges
 kleineres Gebäude mit Büro und einem Matratzenlager. Der Schaden der
 durch das Feuer entstanden war, beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Neuenstein war mit sieben Fahrzeugen und
 65 Mann zur Brandbekämpfung im Einsatz.
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: