Dachstuhlbrand durch Blitzeinschlag

 Kochendorf (ots) Kurz vor 22.00 Uhr schlug Sonntagnacht ein Blitz
 in den Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Friedrichshaller
 Straße ein. In dem Haus leben 14 Personen, die alle rechtzeitig ins
 Freie gehen konnten. Der Dachstuhlbrand konnte bereits nach etwa 15
 Minuten durch die freiwillige Feuerwehr Bad Friedrichshall gelöscht
 werden. Der Brandschaden wird auf etwa 30.000,– EUR geschätzt. Die
 Bewohner konnten nach Beendigung der Löscharbeiten alle wieder in
 ihre Wohnungen, mit Ausnahme einer Bewohnerin im Spitzgiebel des
 Hauses. Sie kam bei Nachbarn unter. Im Rahmen des ersten
 Löschangriffs mit Vollatemschutz erlitt ein Feuerwehrmann einen
 Kreislaufkollaps. Er wurde ärztlich versorgt.
 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: