Zwei Verletzte bei Wildunfällen

Unfallverursacher Wildsau und Reh
 
 
 
  Boxberg/Külsheim. (ots) Mit dem Rettungswagen wurde eine 29-Jährige am Montagnachmittag
 nach einem Wildunfall zwischen Boxberg und Schweigern ins Krankenhaus
 gebracht. Die Frau war gegen 13.30 Uhr mit ihrem Opel in Richtung
 Boxberg unterwegs, als direkt vor ihrem Fahrzeug ein Wildschwein auf
 die Straße sprang. Obwohl sie bremste und auswich konnte sie einen
 Zusammenstoß ihres PKW mit dem Tier nicht verhindern. Die 29-Jährige
 erlitt leichte Verletzungen. Das Wildschwein verendete an der
 Unfallstelle. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe
 von 4.000 Euro. Am Montagabend fuhr eine 20-Jährige kurz nach 22 Uhr
 mit ihrem Ford von Külsheim in Richtung Tauberbischofsheim, als ihr
 plötzlich ein Reh vor das Auto rannte. Beim Versuch, dem Tier
 auszuweichen, geriet ihr PKW ins Schleudern und kam nach rechts von
 der Straße ab. Der Wagen überschlug sich und blieb neben der Fahrbahn
 auf der Seite liegen. Das Reh konnte ohne Berührung mit dem Auto
 flüchten. Die 20-Jährige schaffte es, sich selbst aus dem PKW
 befreien und musste vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins
 Krankenhaus gefahren werden. Ihr PKW ist nur noch ein Wrack.
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: