Möckmühl: In der Jagst ertrunken

Möckmühl. (ots) Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizei
Heilbronn im Zusammenhang mit dem Tod eines 58-jährigen Mannes, der
am vergangenen Donnerstagvormittag tot aus der Jagst bei Möckmühl
geborgen wurde (NZ berichtete), sind zwischenzeitlich abgeschlossen. Es wird von
einem Badeunfall ausgegangen, Fremdverschulden schließen die
Ermittler aus.

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Werbung

3.000 Euro für Frauen- und Kinderschutzhaus

Anonyme Stifterin unterstützt Förderverein […]

Werbeanzeigen