Gundelsheim: Gefährliche Alkoholfahrt

Gundelsheim. (ots) Wegen
der gefährlichen Fahrweise, die ein 53-jähriger Autofahrer am
Donnerstagabend bei Gundelsheim an den Tag legte, sucht die Polizei
Zeugen des Vorfalls. Gegen 21.40 Uhr fuhr der 53-Jährige mit seinem
Renault Megane Kombi die Bundesstraße 27 von Gundelsheim in Richtung
Offenau. Nach bisherigen Erkenntnissen überholte er mit stark
überhöhter Geschwindigkeit einen vorausfahrenden PKW und fuhr,
anstatt nach dem Überholen wieder nach rechts einzuscheren, auf der
Gegenfahrbahn weiter.

Selbst als ein Fahrzeug entgegenkam, blieb der
Renaultfahrer mit seinem PKW auf der linken Fahrspur. Der Fahrer des
entgegenkommenden Autos bremste stark ab, um einen Unfall zu
verhindern. Etwa zwanzig Meter vor dem Entgegenkommenden steuerte der
53-Jährige seinen Wagen wieder nach rechts und raste in
Schlangenlinien davon. In Offenau überfuhr der Mann mit beiden
rechten Reifen seines Autos den Bordstein einer Fußgängerinsel. Eine
Zeugin hatte zwischenzeitlich die Polizei alarmiert, die den Fahrer
auch wenig später stoppen und kontrollieren konnte. Dabei stellten
die Polizisten fest, dass der 53-Jährige nach Alkohol roch. Ein
Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa einem Promille, weshalb der
Autofahrer eine Blutprobe abgeben musste. Die Polizei sucht nun
dringend Zeugen des Vorfalls. Insbesondere den Fahrer des
entgegenkommenden PKWs, der durch die Fahrweise des 53-Jährigen
gefährdet worden war. Hinweise werden unter Telefon 07132 9371-0
erbeten.

Werbung
Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

1 Kommentar

  1. da hätte jemand sterben können..schein weg auf lebzeit und ne fette strafe für solche psychos

Kommentare sind deaktiviert.