SC Weisbach lässt Punkte liegen

SC Weisbach – FC Mosbach 2:3

Weisbach. (ez) Im ersten Saisonspiel nach dem Aufstieg, hatte es der SC Weisbach auf heimischen Boden gleich mit einem selbsternannten und favorisierten Aufstiegsaspiranten zu tun und somit keine leichte Aufgabe zu bewältigen. Die Mannen um die Spielertrainer Galm/Houssain nahmen dieses Spiel als Maßgabe, um zu sehen,  inwiefern man in der A-Klasse mithalten kann.

Werbung

Zu Beginn des Spiel sahen die Zuschauer ein reger Schlagabtausch, bei dem beide Mannschaften zu Möglichkeiten kamen. Danach hatten die Blauweisen mehr vom Spiel und hätten die sich bietenden Chancen zur Führung nutzen müssen. In der elften Minute hatte Daniel Sigmund Pech, als sein Schuss knapp am Gehäuse vorbei ging. Durch einen Fehler der Mosbacher Abwehr hätte Patrick Stötzer zwei Minuten später seine Farben in Führung bringen können, sein Abschluss ging jedoch über das Tor. Ein Freistoß wie ein Strich von Patrick Grimm konnte der Gästekeeper in der 15. Minute noch über die Latte lenken.

Im Gegenzug hielt Torhüter Daniel Throm in der 23. Minute mit einer Glanzparade die Null. Eine Einzelaktion von Steffen Frisch in der 25. Minute mit Abschluss brachte auch nicht die Erlösung, da der Torwart etwas dagegen hatte. Durch eine Standardsituation und einen direkt verwandelten Freistoß gingen die Gäste in der 28. Minute mit 0:1 in Führung. Weisbach ließ sich nicht entmutigen, spielte weiter nach vorne und kam in der 34. Minute durch Daniel Schmitt zur nächsten Großchance, die wiederum der Torwart zunichte machte. Man spielte auf den Anschlusstreffer der zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen wäre, wurde jedoch in der 40. Minute mit dem 0:2 ausgekontert.

In den ersten Spielminuten der zweiten Halbzeit hätten die Masseldorner das dritte Tor erzielen können, aber bei Schlussmann Daniel Throm war Endstation. Der 1:2-Anschlusstreffer fiel in der der 60. Minute durch Ricardo Ihrig, der von Patrick Stötzer bedient wurde, neuen Mut entfachte und in der Folge auch der Ausgleich hätte fallen müssen. So in der 65. Minute als Daniel Schmitt einen Kopfball nach einer Standardsituation verpasst. In dieser Drangphase wurde Weisbach in der 74. Minute wiederum ausgekontert und fing sich den dritten Treffer zum 1:3. Dennoch gaben sich die Hausherren nicht auf und Ricardo Ihrig verpasste in der 79. Minute um eine Fußlänge, nachdem Patrick Stötzer die Kugel scharf hereinbrachte. Der nochmalige Anschluss gelang mit einem sehenswerten Solo in der 82. Minute Patrick Stötzer und Weisbach drängte auf den Ausgleich, der aber nicht mehr fallen sollte.

Somit blieb unterm Strich ein glücklicher Sieg des FC Mosbach. Der SC Weisbach war aber mindestens gleichwertig und hätte ein Remis durchaus verdient gehabt.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: