Hettingen: Hasenwald braucht Hilfe

Hettingen. Im schönen Waldstück „Hasenwald“ in Hettingen am Tiergehege der Vogelfreunde e.V. erfreut Caroliné Semma die Besucher seit Anfang August mit regionalen und ökologisch erzeugten Speisen und Getränken. Die Speisekarte steht unter dem Motto „Natürlich, wild und lecker“ und bietet ständig wechselnde Speisen und Getränke, in denen zum Teil heimische Wildpflanzen und -kräuter verarbeitet werden. Caroline Semmas Konzept verspricht allerdings auch kleine Gerichte für zwischendurch, wie  Pommes, Grünkernküchle und Salate sowie Kaffee und Kuchen.

In der Eröffnungssaison bietet die neue Betreiberin der Gaststätte im Hasenwald vor allem Grillspezialitäten an. Neben Bratwürsten werden auch Grillspieße mit verschiedenen Fleischsorten angeboten. Es kommen aber auch Vegetarier auf ihre Kosten, verspricht  Caroliné Semma.

Werbung

Aus dem Gasthaus im Hasenwald soll ein Treffpunkt werden, der Menschen jedes Alters offen steht und einen Raum zur Begegnung und zur Erholung finden. Aber auch Spaß und Unterhaltung sollen laut Semma nicht zu kurz kommen.

Aus diesem Grund werden jedes Quartal neue Werke verschiedener Künstler präsentiert. Außerdem werden Workshops und Lesungen durchgeführt werden. Spiele- , Film- und Vortragsabende sind ebenso geplant, wie Flohmärkte und Saisonfeste. Live-Musik verschiedener Stilrichtungen  und Vorführungen darstellender Künstler sollen das Kulturangebot abrunden.

 

Viele Kinder, deren Eltern und Großeltern erfreuen sich bereits seit 1969 an dem kleinen, aber feinen Hasenwald-Wildgehege. Und Caroliné Semma möchte das Gehege für zukünftige Generationen erhalten. Da Gebäude und der Gastraum sowie die Außenfläche sind bereits in die Jahre gekommen setzt Semma auf die Hilfe derer, die das Naherholungsgebiet Hasenwald in Hettingen ebenfalls schätzen. Sie ruft auf daher über die sogenannte Crowdfunding–Plattform Startnext zu einer Spendenaktion auf. Spender erhalten für die jeweilige Spendensumme ein entsprechendes Dankeschön als Gegenleistung.

Alles soll so natürlich wie möglich und ohne größere Eingriffe in die Natur verschönert und erweitert werden, verspricht Semma. Durch die Renovierung und Neugestaltung des Gasthauses, das sie von den Vogelfreunden Hettingen gepachtet hat, soll das Naherholungsgebiet  und das sich Tiergehege aufgewertet und für Besucher attraktiver werden. Die Vogelfreunde werden die Pachteinnahmen in den Erhalt der Wildgehege und die Tierpflege verwenden.

Nachdem viele Besucher die Gastronomie im Hasenwald vermissten, freut sich Caroliné Semma über die Wiedereröffnung. Mit dem Betrieb des Gasthauses und den geplanten Veranstaltungen werden die Freizeitmöglichkeiten in der Region um eine Facette bereichert, so Semma.

Die Crowdfunding-Aktion von Caroliné Semmas läuft  noch knapp drei Wochen. Sie hofft in dieser Zeit auf rege Unterstützung.

Außenbereich Hasenwald

(Foto: privat)

Infos im Internet:

https://www.startnext.com/hasenwald

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: