Scheidental: Abwehrschlacht bringt Unentschieden

SG Scheidental/Wagenschwend II – SV Waldmühlbach 1:1 ( 0:0)

Scheidental. Bei hochsommerlichen Temperaturen mussten die Gastgeber auf einige Leistungsträger verzichten. Mit dem SV Waldmühlbach hatte man einen Gegner zu Gast der die Platzherren von Beginn an in die Defensive drängte. Allerdings konnte man sich immer wieder gut befreien konnte und auch zur gleichen Anzahl an Tormöglichkeiten kommen wie die Gäste. Die erste Hälfte war es trotz der Hitze ein Spiel bei dem beide sich Teams hauptsächlich zwischen beiden Strafräumen bekämpften. In der 50. Minute konnte die SG durch einen Elfmeter, den Manuel Haas verwandelte, mit 1:0 in Führung gehen. Danach nahm der Druck des SV Waldmühlbach zu. Die Abwehrschlacht wurde ab der 65. Minute nur noch zu zehnt geschlagen, nachdem die Platzherren einen Spieler per Ampelkarte verloren hatten. Kurz darauf fiel der Treffer zum 1:1. Die SG kämpfte weiter und wollte zumindest einen Punkt auf der Habenseite verbuchen. Der überragende Heim-Keeper tat das seine, um den Punkt festzuhalten, als er in den Schlussminuten einen Strafstoß halten konnte. So blieb es bei einem 1:1-Unentschieden.

Werbung

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: