Update: Sechs Unfallopfer bei Buchen

Buchen. Eine Schwerverletzte und fünf
Leichtverletzte sind das traurige Resultat eines Verkehrsunfalls am
Sonntag, gegen 16.40 Uhr. Ein 37-jähriger

Opel-Astra-Fahrer kam auf der L 523 kurz nach der Abzweigung von der
B 27 in Richtung Mudau aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf
die Gegenfahrbahn und prallte zunächst mit einem entgegenkommenden VW
Touran zusammen. Der Touran wurde von der Fahrbahn abgewiesen und kam
auf dem Dach zum Liegen. Im weiteren Verlauf rammte der Opel einen
ebenfalls entgegenkommenden Renault und wies diesen auch von der
Fahrbahn ab. Das Verursacherfahrzeug kam circa 50 Meter weiter zum
Stillstand.
Der Fahrer des Opels wurde leicht verletzt, die Beifahrerin kam
mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein 4-jähriges Kind wurde
zum Glück nur leicht verletzt. In den beiden entgegenkommenden
Fahrzeugen befanden sich drei Personen, die bei dem Zusammenstoß
leichte Verletzungen erlitten.

Werbung

An den drei Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, der
Gesamtschaden wird auf circa 50.000 Euro geschätzt. Da sich die
Unfallaufnahme auf Grund der langen Strecke als schwierig gestaltete,
war die L 523 für die Dauer von circa 2 Stunden voll gesperrt. Der
Unfall wird von Beamten des Verkehrsunfallaufnahmedienstes des
Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim bearbeitet.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.