Jagst: Belüftungsrohre werden eingerichtet

Nachdem es während einem Brand durch Löschwasser zur Vergiftung der Jagst kam, sind im Landkreis Schwäbisch Hall neue Messwerte ermittelt worden. 

Jagst. (pm) Der Fokus ist weiterhin auf den Sauerstoffgehalt gerichtet. Von einer Firma gelieferte Belüftungsrohre werden heute an sechs Stellen entlang der betroffenen Jagst angebracht, um weiterhin den Sauerstoffgehalt im Wasser zu erhöhen. Es wird nach Bedarf gelüftet, vor allem über die Nacht werden die Belüftungsmaßnahmen laufen.

Werbung

Am Nachmittag fand das erste Treffen des Arbeitskreises „Unsere Jagst“ statt. Eingeladen waren hierzu die betroffenen Fischereivereine, Vertreter der Anrainerstädte, die Umweltverbände, Vertreter des Regierungspräsidiums und weitere Experten, um zu besprechen, welche Maßnahmen, vor allem aus der Sicht der Fischereivereine, ergriffen werden können, und wie diese priorisiert werden sollen.

 

Messorte /Uhrzeit

(Reihenfolge flussabwärts)

PH-Wert

Temperatur

Sauerstoff-gehalt

Ammonium – N

Nitrat – N

Nitrit – N

Kirchberg, Mistlau

15:00-16:00

  9:00-10:00

 

8,6

8,3

 

25,4°C

21,5°C

 

16,1 mg/l

11,3 mg/l

 

0,54 mg/l

0,28 mg/l

 

3,3 mg/l

2,7 mg/l

 

<0,1 mg/l  

Kirchberg, an der Kläranlage

15:00-16:00

  9:00-10:00

 

8,6

8,2

 

26,6°C

20,4°C

 

20 mg/l

7,2 mg/l

 

<0,04 mg/l

 

1,9 mg/l

 

<0,1 mg/l

Elpershofen

15:15

  8:50

 

8,1

8,3

 

22,5°C

22,3°C

 

9,2 mg/l

6,7 mg/l

 

0,05 mg/l

 

1,86 mg/l

 

Mosesmühle Bächlingen

17:30

  7:30

 

8,4

8,3

 

23°C

22°C

 

9,8 mg/l

      6,8 mg/l

 

0,06 mg/l

 

2,07 mg/l

 

 

0,02 mg/l

Grillplatz Schimbach

17:30

  7:45

 

8,8

8,1

 

24°C

20,9°C

 

14 mg/l

5,4 mg/l

 

0,022 mg/l

 

1,86 mg/l

 

 

0,06 mg/l


 

 

 

 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: