Jagst im Landkreis Heilbronn

Jagst. (pm) Momentan sind rund 200 Einsatzkräfte in zwölf Abschnitten im Einsatz mit dem Ziel, die Ammoniumbelastung der Jagst noch weiter zu reduzieren. Darunter Einsatzkräfte aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn sowie aus dem gesamten Land Baden-Württemberg. Mit Pumpen werden pro Minute 240 000 Liter Jagstwasser umgewälzt und dabei mit Sauerstoff angereichert. Außerdem wird aus Tankwagen Flüssigsauerstoff zugegeben.

Bisher wurden keine verendeten Fische gemeldet.  

Werbung

Ammoniummesswerte vom 3.9.2015

Jagsthausen, Kreisgrenze Radbrücke

2,5 mg/l (04:33Uhr)

Jagsthausen, Brücke Friedhof

3,3 mg/l (04:43 Uhr)

Jagsthausen, Furt

4,48 mg/l (05:05 Uhr)

Jagsthausen, Wehr

4,16 mg/l (04:53 Uhr)

Kilometer 39, zwischen Jagsthausen
und Olnhausen

5,33 mg/l (05:17 Uhr)

Olnhausen, Kanalbrücke

6,32 mg/l (05:28 Uhr)

Biotop Widdern

5,4 mg/l (05:35 Uhr)

Ruchsen, Wehr
Möckmühl Jagstbrücke

0,073 mg/l (05:10 Uhr)
0,05 mg/l (04:55 Uhr)

Züttlingen, Jagstbrücke

0,037 mg/l (04:45 Uhr

 

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: