Jagst: Giftbrühe erreicht den Neckar

 
 Jagst. (hw) Die Spitze der Schadstofffahne ist inzwischen im Neckar angekommen. Der höchste Ammonium-Wert in der Jagst wurde um 9:00 Uhr in Untergriesheim gemessen: 1,3 mg/l Ammonium. Der Schadstoffwert nähert sich der bei 1,0 mg/l liegenden Fischgiftigkeitsgrenze.
 
 Die Arbeiten der Einsatzkräfte werden voraussichtlich am heutigen Nachmittag beendet.
 
 
 

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: