Scheidental: Zufriedenheit mit Flurneuordnung

Scheidental. (pm) Ende August wurden die Beteiligten der Flurneuordnung Mudau-Scheidental durch Mitarbeiter des Landratsamtes, Fachdienst Flurneuordnung und Landentwicklung, in den Besitz der neuen Grundstücke eingewiesen. „Mit der vorläufigen Besitzeinweisung haben wir erreicht, dass die Beteiligten noch 2015 in den Besitz und die Nutzung der neuen Flurstücke und damit in den Genuss der Vorteile kommen, die von einer Flurneuordnung zu erwarten sind. Sie gewinnen damit wertvolle Zeit“, erklärte Projektleiter Manfred Wiener im August.

Heute, mehr als einen Monat nach der vorläufigen Besitzeinweisung, herrscht vor Ort in Scheidental mehrheitlich große Zufriedenheit über das Ergebnis. Sowohl die Eigentümer als auch die Bewirtschafter bescheinigen dem Fachdienst gute, neutrale und bürgernahe Arbeit. „In wenigen Fällen haben wir berechtigte Hinweise in die Zuteilung aufgenommen und die Besitzeinweisung ergänzt“, erläutert Projektingenieur Jochen Kolb.

Mit der vorläufigen Besitzeinweisung wurden aus den ehemals 1350 alten nun 970 neue, effizienter zu bewirtschaftende Grundstücke gebildet, die insgesamt rund 480 Hektar landwirtschaftliche Flächen und rund 190 Hektar Wald umfassen. Zuletzt wurde unter der Leitung von Vermessungstechniker Heinz Nickolaus die Neuvermessung an wenigen Stellen ergänzt.

Im nächsten Schritt stellt das Landratsamt den sogenannten Flurbereinigungsplan auf. Er fasst alle Ergebnisse der Flurneuordnung zusammen und beinhaltet neben Wert und Fläche aus der Besitzeinweisung auch sämtliche rechtliche Regelungen. Im Einzelnen handelt es sich um Berechnungen, Verzeichnisse, Karten, Regelungen von Rechten und Lasten, Geldabrechnungen für Flurstücke und Bäume sowie allgemeine Festsetzungen.

Neben diesen Arbeiten betreut das Landratsamt zurzeit den zum Verfahren gehörenden Ausbau der Straße „Elzblick“ in Unterscheidental. „Das ist infolge von Bebauung und verschiedener örtlicher Gegebenheiten eine technisch sehr anspruchsvolle Baustelle“, betont Dipl.-Ing. Wiener. Bei dieser Gelegenheit spricht er den betroffenen Anliegern, der TG-Vorstandschaft und der Gemeindeverwaltung seinen Dank für das stets gute Zusammenwirken aus.

Scheidental Zufriedenheit mit Flurneuordnung 

Für die bäuerliche Landwirtschaft sind die aufwandsmindernden Maßnahmen der Flurneuordnung von großer Bedeutung. Heute, mehr als einen Monat nach dem offiziellen Stichtag, herrscht in Scheidental mehrheitlich große Zufriedenheit über das Ergebnis der vorläufigen Besitzeinweisung. (Foto: pm)

 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: