Schweigern: Drei Schwerverletzte

Werbung

 
 Schweigern. (ots) Drei Schwerverletzte und über 40.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls am Mittwochvormittag bei Schweigern. Ein 38-Jähriger fuhr kurz vor 11 Uhr mit seinem Seat von Unterschüpf in Richtung Schweigern. Das Fahrzeug kam aus bislang unbekannten Gründen in einer langgezogenen Kurve auf den rechten Grünstreifen und schleuderte danach auf die Gegenfahrspur, wo es seitlich mit dem entgegen kommenden Peugeot einer 41-Jährigen zusammen stieß. Danach prallte der Seat noch mit einem ebenfalls entgegen kommenden BMW zusammen. Alle drei Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert, der Seat drückte außerdem einen Zaun ein. Die drei Fahrer mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die B 292 bis nach 13 Uhr voll gesperrt werden.
 
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]