Mosbach: „Enkel“ beklaut 90-Jährige

Opfer übergibt 15.000 Euro

Mosbach. (ots) Eine 90-jährige Frau wurde am Mittwoch Opfer des bekannten
Enkeltricks. Sie übergab 15.000 Euro an eine unbekannte Frau. Das
Geld hob sie vorher von ihrer Bank ab. Als sie am nächsten Tag noch
einmal einen großen Geldbetrag von ihrem Konto abheben wollte, wurde
ein Mitarbeiter der Bankfiliale stutzig und informierte daraufhin die
Polizei. Dank des Mitarbeiters kam es zu keiner weiteren
Geldübergabe.Der Seniorin wurde am Telefon vorgegaukelt, ihr Enkel
bräuchte eine größere Summe Geld, weil er in Not sei und sie wollte
helfen. Da diese Anrufe inzwischen eine gebräuchliche Masche sind, um
ältere Menschen herein zu legen wiest die Polizei ausdrücklich darauf
hin, nach entsprechenden Anrufen kein Geld zu übergeben, sondern
sofort nach einem solchen Anruf die nächste Polizeidienststelle zu
informieren.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

3 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.