Weitere 25 Flüchtlinge nach Waldbrunn

Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis plant Flüchtlingsunterbringung in einem Mehrfamilienhaus in Waldbrunn-Waldkatzenbach – Bevölkerung wird informiert

Waldkatzenbach. (lra) Wegen weiter steigender Flüchtlingszahlen plant das Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis, ein Mehrfamilienhaus in Waldbrunn-Waldkatzenbach in der Straße „Kurzes Gewann“ als Flüchtlingsunterkunft zu nutzen. In dem Gebäude sollen circa 25 Personen untergebracht werden. Zu diesem Zweck beabsichtigt der Landkreis das Gebäude aus privater Hand zu erwerben. Die Erstbelegung soll Mitte November erfolgen.




In enger Abstimmung mit der Gemeinde Waldbrunn wird die Bevölkerung am Dienstag, den 3. November um 19.00 Uhr in einer Bürgerinformationsveranstaltung im Bürgersaal in Waldkatzenbach über die geplante Unterbringung informiert. Anwohner und interessierte Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Bereits zuvor wurde bekannt, dass der Neckar-Odenwald-Kreis im ehemaligen Gasthaus Linde in Schollbrunn ca. 30 Personen und im ehemaligen Gasthof Post in Waldkatzenbach  18 Personen unterbringen will.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.