BNI-Mosbach: Mehr Geschäft durch Empfehlungen

Mosbach. (pm) Wie man durch effektives Netzwerken mehr Umsatz für sein Unternehmen erreichen kann, darüber haben sich am vergangenen Freitag Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region Mosbach beim BNI-Chapter „Götz von Berlichingen“ informiert. Die rund 40-köpfige Unternehmergruppe hatte an diesem Morgen Selbständige aus der Region zu ihrem wöchentlichen Treffen in die Alte Mälzerei nach Mosbach eingeladen.

Als BNI-Gebietsdirektor Roland Reckerzügl die Gäste fragte, wer schon Geschäft über eine persönliche Empfehlung gemacht hat, gingen alle Hände hoch. Dagegen blieben die meisten Hände unten, als er fragte, wer von ihnen über eine Strategie verfüge, kontinuierlich und dauerhaft geschäftliche Empfehlungen zu erhalten. Anschließend sprach Reckerzügl darüber, wie man Vertrauen und langfristige Beziehungen zu Geschäftspartnern und anderen Unternehmern aufbaut und auf diese Weise sich ein Netzwerk von Empfehlungsgebern aufbaut.

Dass dies gelingen kann, zeigt die erfolgreiche Entwicklung des Chapters „Götz von Berlichingen“ innerhalb weniger Monate. Seit der Gründung des derzeit fast 40-köpfigen Unternehmerteams vor dreieinhalb Jahren haben die Mitglieder meher als 5800 Empfehlungen ausgetauscht. Daraus entstand ihnen ein Zusatzumsatz in Höhe von rund neun Millionen Euro

Um sich und das Geschäft der anderen besser kennenzulernen, führen die Teilnehmer der Gruppe regelmäßig Gespräche miteinander. In Seminaren verbessern sie ihre Fähigkeiten in den Bereichen Netzwerken, Präsentieren und im Finden von Geschäftskontakten.

 BNI-Treffen-Mosbach

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Sandspielkiste „alla hopp!“-Anlage

 Große Freude lösten die Mitglieder der CDU-Frakti Gemeinderat mit der Übergabe einer Box mit Sandspielzeug für die „alla hopp!“-Anlage aus. (Foto: privat) (hg) Pünktlich zum [...]

Erste Grünkernkönigin besucht Landratsamt

Landrat Dr. Achim Brötel konnte mit TGO-Geschäftsführerin Tina Last die neue Grünkernkönigin Annika Müller im Landratsamt begrüßen. (Foto: pm) Annika Müller aus Boxberg-Schweigern ist die [...]